SV Mietraching wehrt sich tapfer

Mietraching. 0:16 – das ist die Punktebilanz der Ringer des SV Mietraching nach acht von zwölf Wettkampftagen in der starkbesetzten Oberliga Bayern. Mit der 13:23-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten SC Anger vom Samstag rückt der ohnehin unwahrscheinliche Klassenerhalt für die von mehreren verletzungsbedingten Ausfällen geplagten, tapferen Ringer in noch weitere Ferne. Gegen Anger gaben die Mietrachinger um Trainer Gottfried Egginger ihr Bestes, was von den treuen Fans mit Beifall honoriert wurde. Die zweite Mannschaft verlor gegen den ASVAu/Hallertau mit 12:36, während der Nachwuchs Amberg zweimal 12:20 unterlag.

mehr erfahren

Schwere Schlappen für Mietrachinger Ringer

Mietraching. Ein bitteres Wochenende liegt hinter den Ringern des SV Mietraching, die in drei Begegnungen schwere Niederlagen einstecken mussten. In der Oberliga Bayern unterlag man gegen den Meisterschaftsfavoriten hoch mit 2:28 Punkten. Auch die zweite Mannschaft musste Federn lassen bei der 4:36-Niederlage gegen den TSC Mering. Der Nachwuchs des SVM hatte gegen die Staffel der WKG Willmering/Cham in zwei Kämpfen (9:24 und 12:23) jeweils das Nachsehen. 

mehr erfahren

Mietraching rutscht ans Tabellenende

Oberliga-Ringer unterliegen dem SC Anger und warten weiter auf den ersten Sieg

Anger. Das war knapp: Beim SC Anger verpassten die Ringer des SV Mietraching ihren ersten Saisonsieg in der Oberliga. 150 Zuschauer in Aufham sahen in den leichteren Gewichtsklassen noch eine Dominanz der Gäste aus Mietraching, doch in den schwereren schlug das Heimteam zurück und drehte den Wettkampf in ein 15:11 für Anger. Nun stehen die Mietrachinger ohne Zähler am Tabellenende, genauso wie der TV Geiselhöring. Das direkte Duell am 25.September in Geiselhöring birgt also Brisanz.

mehr erfahren