Mietraching beim SV Wacker Burghausen II

Selbstbewusst reisen die Bayernliga-Ringer des SV Mietraching nach Burghausen zum Tabellenzweiten mit dem Wissen, dass die Tabellenführung nicht in Gefahr ist. Denn vier Punkte Differenz beträgt der Abstand gegenüber der Bundesliga-Reserve, die sich nur noch Hoffnungen auf den Titel machen können, wenn sie ihren Heimkampf gegen Mietraching gewinnen. Zudem müssen sie noch auf Schützenhilfe an den letzten beiden Kampftagen von Westendorf II und Anger II hoffen. Nur so ist es möglich, den SV Mietraching auf dem Weg zur Meisterschaft noch abfangen zu können.

mehr erfahren

Mietrachinger Bayernliga-Ringer nehmen auch Meringer Hürde

Die Siegesserie der Mietrachinger Ringer in der Bayernliga Süd hält weiter an. Beim Tabellendritten vom TSC Mering gelang den Niederbayern mit 24:12 Punkten ein klarer Erfolg, der die Tabellenführung festigte. Auch die zweite Mannschaft des SV Mietraching befindet sich weiterhin in der Erfolgsspur. Bei den Münchner Löwen holten sie einen knappen aber verdienten 24:21-Sieg.
Der Nachwuchs hingegen unterlag bei der WKG Willmering/Cham in zwei Kämpfen mit 24:9 und 21:12 Punkten

mehr erfahren

Mietrachinger Bayernliga-Ringer auch von Kottern nicht zu stoppen

Durch einen weiteren Erfolg konnten die Ringer des SV Mietraching ihre Tabellenführung in der Bayernliga Süd verteidigen. Gegen den TSV Kottern gelang ein glatter 20:13-Sieg. Auch die zweite Mannschaft des SV Mietraching landete gegen Feldkirchen einen weiteren Erfolg, als man gegen die Oberbayern mit 28:20 Punkten siegte. Der Nachwuchs unterlag gegen die Übermannschaft der Liga, dem AC Regensburg, in zwei Begegnungen jeweils klar.

mehr erfahren

Kampfstarke Vorstellung der Mietrachinger Bayernliga-Ringer

Es war schon beeindruckend wie die Bayernliga-Ringer des SV Mietraching vor etwa 100 Zuschauern in der Schulturnhalle gegen den SC Anger II aufgetreten waren. Sie kämpften die Gäste klar und sicher mit 21:9 Punkten nieder. Im Vorfeld war man sich nicht sicher ob ein derart klarer Sieg zustande kommen würde. Die Reserve von Anger hatte nämlich drei Athleten der ersten Mannschaft aufgeboten, die auch die einzigen Punkte holten. Umso mehr ist der Erfolg der Mietrachinger zu bewerten, denn man sprang durch diesen klaren Sieg, nach Beendigung der Vorrunde, punktgleich an die Tabellenspitze mit der Bundesliga-Reserve vom SV Wacker Burghausen.

mehr erfahren